Kreishandwerkerschaft
Alzey - Worms
Handwerk in Rheinhessen
Kreishandwerkerschaft
Kreishandwerkerschaft
Alzey - Worms
Handwerk in Rheinhessen
Logo KHS
KHS Logo
Direkt zum Seiteninhalt

altes seite - aufbewahren

 


für das Jahr 2021




6. Oktober 2021
Kleine Hände, große Zukunft“:
Startschuss für die 9. Auflage des bundesweiten Kita-Wettbewerbs



Es ist wieder soweit! – Der bundesweite Kita-Wettbewerb des Handwerks geht endlich in eine neue Runde. Auch dieses Mal dürfen kleine Nachwuchshandwerkerinnen und Nachwuchshandwerker wieder die Welt der praktischen Arbeit kennenlernen. Was könnte spannender sein, als einmal echten Profis bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und auch noch selbst mit anzupacken: Einmal mit einer großen Farbrolle eine Wand bemalen, einen Brotteig mit den Händen kneten oder durch die verschiedenen Gläser eines Optikers schauen macht allen Kindern Spaß. Und am besten ist es, wenn sie im Anschluss ihre Eindrücke kreativ mit der Welt teilen dürfen.

Die 9. Auflage des bundesweiten Kita-Wettbewerbs macht das möglich: Kita-Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren besuchen, gemeinsam mit ihrer Erzieherin oder ihrem Erzieher, Handwerksbetriebe in ihrer Nähe und tauchen einen Tag lang ein in die Welt verschiedenster Gewerke. Dabei lernen sie direkt vor Ort, wie ein Handwerker arbeitet, was für interessante Geräte er einsetzt und welche außergewöhnlichen Materialien er für seine Aufgaben benutzt – vom Brotteig beim Bäcker bis zum Edelstein beim Goldschmied. So lernen sie die bunte Welt des Handwerks spielerisch kennen und haben am Ende sogar die Chance, etwas zu gewinnen. Für die Betriebe ist das die perfekte Gelegenheit, um schon früh Kinder an ihre Arbeit heranzuführen. Ihre Erlebnisse halten die Kita-Gruppen auf einem Riesenposter fest, welches sie bis zum 04.02.2022 einsenden können. Eine Jury aus Handwerken und Frühpädagogen wählt unter allen Postern die Besten aus. Im Frühjahr 2022 werden dann die Landessieger gekürt. Mit den 500 Euro Preisgeld können sie im Anschluss z.B. ein Sommerfest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk organisieren.

Geschäftsführer Dirk Egner von der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms freut sich auf den anstehenden Wettbewerb: „Wir freuen uns wieder auf viele neugierige Kinder in den Betrieben und die kreativen Plakate, die sie im Anschluss gestalten. Nach dem langen zweiten Lockdown ist das die perfekte Gelegenheit, um den Wissensdurst der Kleinsten zu stillen. Und auch die Betriebe freuen sich, ihr Wissen schon an die Jüngsten weitergeben zu dürfen. Der Wettbewerb bietet eine schöne Gelegenheit, um Kinder und Handwerk zusammenführen – sie sind schließlich die Fachkräfte von morgen“, betont er. „Wir wünschen den Kita-Gruppen und Handwerkern einen spannenden Tag.“
Der Wettbewerb ist eine Initiative der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH) und wird von Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen bundesweit begleitet.

Die Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms spricht ab sofort Kitas in ihrer Region an, macht sie auf den Wettbewerb aufmerksam und verteilt Wettbewerbspakete mit Riesenposter und Infomaterial zur Teilnahme. Interessierte Erzieherinnen und Erzieher können die Wettbewerbspakete online unter www.amh-online.de/kita-wettbewerb kostenlos anfordern. Und natürlich können auch Handwerker vor Ort die Initiative ergreifen und Kitas in ihrer Nähe auf den Wettbewerb ansprechen.

Über die Aktion Modernes Handwerk e. V. Die Aktion Modernes Handwerk (AMH) mit Sitz in Berlin unterstützt Organisationen und Betriebe des Handwerks bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege. Getragen von rund 350 Mitgliedern – Handwerkskammern, Fachverbände, Kreishandwerkerschaften, Innungen, Betriebe und fördernde Mitglieder – vernetzt die AMH Marketing und Kommunikation des Handwerks, seiner Betriebe und Organisationen. Operativer Partner der Aktion Modernes Handwerks e. V. ist die Marketing Handwerk GmbH mit Sitz in Aachen. Weitere Informationen: www.amh-online.de
________________________________


8. September 2021
KFZ-Innung Worms mit neuem Obermeister
Manfred Baier übergibt  das Steuer an Christian Höhne

Nach 40 Jahren im Vorstand der KFZ-Innung  Worms, davon 23 Jahre als Obermeister, ging eine Ära zu Ende. Manfred Baier  übergibt das Obermeisteramt an seinen langjährigen Stellvertreter Christian  Höhne. Das entgegengebrachte Vertrauen und die kollegiale Zusammenarbeit habe  Baier sehr geschätzt in den zurückliegenden Jahren. Vieles konnte für des  Kraftfahrzeug-Handwerk bewegt werden mit dem ehrenamtlichen Engagement der  Innung. In seinem Bericht blickte er noch einmal auf zahlreiche Veranstaltungen  und Aktionen der Innung zurück.

Zum Dank für die vielen Jahre im Dienste der  Innung wurde Manfred Baier, gemeinsam mit seiner Frau Heidi, die langjährig die  Pressearbeit der Innung übernommen hatte, eine große Kiste Wein, Blumen und  einen Reisegutschein überreicht.

Als neuer Obermeister wurde Christian Höhne  einstimmig von der Innungsversammlung gewählt.

Das Ehrenamt im Handwerk ist  dem 47-Jährigen bereits seit Jahren im Vorstand der Innung vertraut. Neben  seinem Amt als stellvertretender Obermeister, ist Höhne bereits viele Jahre  Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms.

In das Amt des  stellvertretenden Obermeisters wurde Thomas Lehmann gewählt, der sich zudem als  Vollversammlungsmitglied der Handwerkskammer Rheinhessen engagiert.
Am Ende  der Innungsversammlung überreichte Obermeister Christian Höhne seinem Vorgänger  die Ernennungsurkunde zum Ehrenobermeister der Kraftfahrzeug-Innung Worms und  bedankte sich noch einmal im Namen des Vorstandes.





________________________________

September 2021

Sehr  geehrte Innungsmitglieder,

gerne  leiten wir Ihnen die Informationen unseres Versorgungswerks des Rheinhessischen  Handwerks e.V. mit seinem berufsständischen Partner SIGNAL IDUNA  weiter.
DAS  VERSORGUNGSWERK UND DAS HANDWERK–WENN PROFIS ZUKUNFT MEISTERN!  
Ihnen als Inhaber  eines Betriebes ist klar: Wenn Sie oder Ihr Geschäftsführer ausfallen, ist Ihr  Betrieb schnell in seiner Existenz bedroht. Denn die Betriebskosten, wie Miete,  Gehälter und vieles mehr laufen weiter.

Die neue  Inhaber-Ausfallversicherung des berufsständischen Partners des Versorgungswerks  des Rheinhessischen Handwerks e.V., der SIGNAL IDUNA, wurde genau für diesen  Fall entwickelt.

Fällt der  Betriebsinhaber unfall- oder krankheitsbedingt über einen längeren Zeitraum aus,  fängt die Inhaber-Ausfallversicherung die weiterlaufenden Kosten auf. Und das  bis zu einem Jahr.
Sie  wollen mehr über dieses Angebot Ihres Versorgungswerks wissen?  Auf das Bild klicken

So  erreichen Sie unseren berufsständischen Partner SIGNAL IDUNA
:
  • Mo.  -Fr. von 10 -18 Uhr
    SIGNAL IDUNA GS Mainz
    Haifa-Allee 2
    55128  Mainz
    Tel: 06131 49 46 50
    E-Mail: gs.mainz@signal-iduna.de
    Homepage:  www.signal-iduna.de/mainz

Selbstverständlich  beraten wir Sie auch in anderen Versicherungsbelangen und beantworten Ihnen  gerne weitere Fragen.


Näheres über das Angebot Ihres Versorgungswerks ?  Auf das Bild klicken


________________________________

Mai 2021
Im Rahmen des jährlichen Handwerkerforums der Kreishandwerkerschaft Alzey-
Worms haben Handwerksbetriebe wieder Gelegenheit sich umfassend über aktuelle
Themen zu informieren. In Form von 3 Themenabenden werden fachliche
Informationen, Handlungsempfehlungen und Ideenanstöße präsentiert.
Bedingt durch die Corona-Pandemie findet das Handwerkerforum 2021
digital via ZOOM Videokonferenz statt.

Siehe auch Termine - Info mit Klick auf das Bild

________________________________

22. Februar 2021
50. Geburtstag von Michael Kritter



Auch während der Pandemiezeit lässt es sich Obermeister Manfred Baier von der Kfz-Innung Worms nicht nehmen den Geburtstagskindern die Glückwünsche zu überbringen.  

Hier ist es  Michael Kritter in Worms , der zum 50. Geburtstag den Zinnteller mit Namen und Zunftzeichen des Kfz-Handwerks erhält.
Michael Kritter ist Mitglied der Kfz-Innung Worms und kennt die Vorzüge der Gemeinschaft schon seit Jahren.

Gez.
Heidi Baier
Pressesprecherin der Kfz-Innung Worms

_____________________











Kreishandwerksmeister Bernd Kiefer
Geschäftsführer Dirk Egner

trenn
Postadresse
Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms
Augustinerstraße 5 - 55232 Alzey
Kommunikation

Tel. +49 6731 - 8142
Fax +49 6731 - 3330
E-Mail:
kontakt@handwerk-alzey.de
trenn1
Impressum

KHM Herr Bernd Kiefer
GF Herr Dirk Egner
trenn1
Postadresse

Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms
Augustinestraße 5 - 55232 Alzey
Zurück zum Seiteninhalt